PATIENT*INNENORIENTIERTE
KOMMUNIKATION IN DER ONKOLOGIE

Kurzbeschreibung der Fortbildung:

Jährlich erkranken fast 500.000 Menschen in Deutschland an Krebs und nach Berechnungen des Robert Koch-Instituts leben insgesamt 4,4 Mio. Menschen in Deutschland, bei denen in den letzten 20 Jahren eine Krebsdiagnose gestellt wurde. Häufig stellt eine solche Diagnose für die Betroffenen eine Zäsur dar, die mit Ängsten, Sorgen und Ungewissheit verbunden ist. Auch im Therapieverlauf müssen sich die Patient*innen immer wieder auf unbekannte Situationen einstellen und sind mit wichtigen Entscheidungen konfrontiert. Eine patient*innenorientierte Kommunikation und bedarfsgerechte Unterstützung durch den/die Ärzt*in spielen daher eine besonders wichtige Rolle: So lassen sich über eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Ärzt*in und Patient*in inklusive gemeinsamer Entscheidungsfindung nicht nur die Therapietreue, sondern auch der Therapieerfolg positiv beeinflussen. Allerdings wurde dem Thema Kommunikation lange Zeit in der Ausbildung des medizinischen Personals wenig Beachtung geschenkt und stellt auch heute noch bei zunehmendem Zeitdruck im Arbeitsalltag eine Herausforderung dar.

Ziel der vorliegenden CME-Fortbildung ist es, die Bedeutung einer patient*innenorientierten Kommunikation und bedarfsgerechten Unterstützung aufzuzeigen sowie Möglichkeiten zur Verbesserung der Kommunikation und Versorgung darzustellen.

Jetzt starten

Autor: Dr. med. Manfred Welslau, Hämato-Onkologische Schwerpunktpraxis am Klinikum Aschaffenburg

Gültigkeitsdauer:
10.05.2022 - 10.05.2023

VNR: 2760909011877240016

Transparenzinformation: Diese Fortbildung wurde von der Novartis Pharma GmbH mit insgesamt 15.265,- € finanziert.

Zertifizierung: Bayerische Landesärztekammer

Punkte: 4 CME Punkte

Kategorie I

Bearbeitungszeit: 90 Minuten

Teilnahme: kostenfrei

Microsite / Einzellernen

IMPRESSUM

AUTOR: Dr. med. Manfred Welslau, Hämato-Onkologische Schwerpunktpraxis am Klinikum Aschaffenburg

INTERESSENKONFLIKTE DES AUTORS: Beratertätigkeit: Abbvie, BMS, Eisai, Lilly, Novartis, Pfizer, Roche, Sanofi

REDAKTION & LAYOUT: Dr. Martina Reitz & Peter Schulte, KW MEDIPOINT, Bonn

ZERTIFIZIERUNG: Die Zertifizierung dieser Fortbildung durch die Bayerische Landesärztekammer wurde von CME MEDIPOINT, Neusäß organisiert.

TRANSPARENZINFORMATION: Diese Fortbildung wurde von der Novartis Pharma GmbH mit insgesamt 15.265,- € finanziert. Die Ausarbeitung der Inhalte der Fortbildung wird dadurch nicht beeinflusst.

BEGUTACHTUNG: Diese Fortbildung wurde von zwei unabhängigen Gutachtern auf wissenschaftliche Aktualität, inhaltliche Richtigkeit und Produktneutralität geprüft. Jeder Gutachter unterzeichnet eine Konformitätserklärung.